Institut für Psychotraumatologie des Kindes- und Jugendalters - IPKJ Hamburg

Fort-, Weiterbildung, Informationen und Forschung über psychische Traumatisierung von Kindern, jungen Menschen und ihre Familien

Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher der Homepage,

 

"Psychische Traumatisierung - es kann jedes Kind treffen."

 

Das Institut für Psychotraumatologie des Kindes- und Jugendalters (IPKJ) in Hamburg setzt sich zum Ziel, verschiedene Zielgruppen über wissenschaftliche sowie klinische Erkenntnisse über Ursachen, Folgen sowie die Behandlung von Traumafolgestörungen zu informieren, fort- und weiterzubilden. Ziel ist auch, eine Plattform für Menschen anzubieten, die sich für das Thema interessieren und die Vernetzung dieser Menschen zu fördern.

 

Neu erschienen: Powerbook. Trauma-Selbsthilfe für junge Menschen. Zu beziehen unter: 

http://www.elbekruegerverlag.de/buecher.html

 

Reportage: "Wie Kinder wieder lachen lernen: Hilfe nach dem Trauma" vom 23.02.2011 ARD

Pressemitteilung "Wie Kinder wieder lachen lernen: Hilfe nach dem Trauma"

 

"Kinder sind mit etwas ausgestattet, was ich einmal "Löwenzahn-Prinzip" genannt habe. ... Sie brechen bei entsprechender Unterstützung mit ihrer Sehnsucht und dem kindlichen Hunger nach Leben durch widrigste Verhältnisse wie der zarte Löwenzahn durch harten Asphalt."

 

(Dr. med. Andreas Krüger)

 

 

2. Ankerland-Trauma-Tage am 31.10.2013

weitere Infos unter:     www.trauma-tage.de

 

zum Flyer bitte hier klicken